Sponsoren
Lade...
männl. A-Jugend
Bericht

Bericht

Mittwoch, 11. März 2020

männliche A

Mitte Januar haben wir für die männliche A-Jugend die „Wochen der Wahrheit“ ausgerufen. Falls wir noch nach der Meisterschaft greifen wollten, dann mussten die nächsten Spiele alle gewonnen werden.

Ende Januar spielten wir gegen Werlte. Das Hinspiel in Werlte konnten wir bereits mit 38:24 gewinnen und hatten demnach auch keine Befürchtungen dieses Spiel zu verlieren. Wir starteten ein wenig verhalten, aber nach 15 Minuten führten wir bereits mit 12:5. Durch eine gute Abwehrleistung kamen wir immer wieder zu leichten Gegenstoßtoren. Zur Pause stand es 20:12. Aber direkt nach der Pause haben wir noch mal Ernst gemacht: bis zur 40. Minute warfen wir 11 weitere Tore und kassierten nur eins! Zischenstand: 31:13. Diesen Vorsprung haben wir bis zum Ende verwaltet und auf 20 Tore ausgebaut. Endstand: 43:23

Teilnehmer: Soermann (3), Holstein (6), Hummel (1), Beerink, Mers (15), Klingenberg, Voet (5), Beniermann (3), Jeurink (2), Van der Veen-Liese (8)

Im Februar kam es zum Spitzenspiel beim Tabellenführer SG Teuto Handball. Um eine Chance auf die Meisterschaft zu haben, mussten wir dieses Spiel gewinnen. Leider fehlte Hauke und auch Leon und Robin waren nach Krankheit noch nicht wieder 100%ig fit. Das waren also nicht die besten Voraussetzungen für uns. Es entwickelte sich von Anfang an ein gutes Handballspiel in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Wir schafften es ständig mit 1-2 Toren zu führen (20. Minute 13:11). Kurz vor der Pause kam Teuto allerdings besser ins Spiel und konnte ausgleichen. So ging es mit einem 18:18 in die Pause. Das Trainerteam war mit der dargebotenen Leistung sehr zufrieden. Nach der Pause konnte Teuto erstmals in Führung gehen und lag in der 40. Minute mit 25:21 in Führung. Danach war bei uns die Luft raus. Wir produzierten zu viele Fehler im Angriff und in der Abwehr konnten wir nicht mehr immer dagegenhalten. Am Ende hat Teuto verdient – vielleicht ein wenig zu hoch – mit 38:29 gewonnen.

Teilnehmer: Soermann (4), Holstein (3), Schoo, Hummel (4), Beerink, Mers (5), Klingenberg, Voet (3), Beniermann (9), Jeurink (1)

Eine Woche nach der Niederlage gegen Teuto wollten wir unbedingt Revanche nehmen für die Niederlage im Hinspiel gegen die HSG Haselünne/Herzlake. Vor dem Spiel konnte vermeldet werden: Alle Mann an Bord! Die Verletzten / Kranken waren wieder dabei und waren einsatzbereit. Das Spiel war über die gesamt Spielzeit sehr ausgeglichen. Wir lagen zwar in der gesamten 1. Halbzeit hinten, aber die HSG konnte sich deutlich. Nachdem wir in der 36. Minute den Ausgleich erzielen konnten, wechselte die Führung mehrmals bis zur 48. Minute als es 19:19 stand. Auch danach war es eng, aber wir führten stets mit 1-2 Toren. Erst als Noci Holstein 40 Sekunden vor Schluss zum 25:23 traf, war der Sieg sicher! Kurz vor Schluss traf Nico nochmals und wir gewannen mit 26:23. Dieses Spiel hat sehr eindrucksvoll gezeigt was in dieser Mannschaft steckt. Jeder hat um jeden Ball gekämpft und alle haben sich gegenseitig gepusht! So sollte es jedes Mal sein!

Teilnehmer: Soermann (1), Holstein (2), Schoo, Hummel, Beerink, Mers (9), Klingenberg, Voet (4), Beniermann (3), Jeurink (5), Van der Veen-Liese (2)

Am 1. März ging es zur Auswärtsfahrt nach Osnabrück zum SV Eversburg. Jannis Beerink und Robin Mers standen leider nicht zur Verfügung, aber aus der B-Jugend konnten wir Leon Schmidt und Lukas Büscher mitnehmen. Wir starteten ziemlich gut und lagen nach 13 Minuten mit 7:3 in Führung. Diesen Vorsprung konnten wir in der Folgezeit ziemlich konstant halten, aber nicht weiter ausbauen. Wir leisteten uns im Angriff zu viele Fehlwürfe und verteidigten nicht immer so konsequent wie es erforderlich wäre. Auf der anderen Seite hatten wir nie das Gefühl, dass dieses Spiel verloren gehen könnte. Der Gegner war dazu einfach nicht gut genug. Letztlich kamen wir zu einem verdienten 6-Tore-Sieg mit 26:20.

Teilnehmer: Soermann (2), Holstein (3), Schmidt (1), Schoo (3), Hummel (4), Klingenberg, Voet (2), Beniermann (5), Jeurink (2), Van der Veen-Liese (4)

Die nächsten Spiele haben wir am 7. März in Neuenhaus gegen Westerkappeln und dann am 13. März in Eicken, ehe es am 21. März um 17:30 Uhr in Neuenhaus zum Showdown gegen Teuto kommt.

Es grüßt Euch… die männliche A-Jugend

Junger Laden Balu - Willering
Bentheimer Eisenbahn AG Sport und Freizeit Kamps