Sponsoren
Lade...
weibliche B1-Jugend
kein Bild

w. B1-Jugend - Vorrunde Oberliga weibliche Jugend B Süd / 2019/2020:

noch keine Angaben

Lade...
weibliche B1-Jugend
Bericht

Bericht weibliche B1-Jugend - Vorrunde Oberliga

Mittwoch, 07. November 2018

1. Niederlage gegen den Favoriten

Seit dem letzten Bericht, haben wir nur ein Spiel gehabt.

Dieses war gegen den hohen Favoriten und letztjährigen Niedersachsenmeister HSG Hannover - Badenstedt.

Wir hatten uns vorgenommen, hier so gut es geht mithalten zu können. Dies ist uns auch super gelungen! Es wäre sogar fast ein Unentschieden geworden. Leider wurde der Treffer von Viona in den letzten Sekunden wegen angeblichem "kreisab" nicht anerkannt. Somit mussten wir eine knappe Niederlage (29:28) in Kauf nehmen.

Wir stehen immer noch mit 4:2 Pkt. auf Platz 3 der Vorrunde zur Oberliga und haben somit unser Ziel in die Oberliga zu kommen, noch fest im Blick.

Nachdem wir jetzt erst drei Spiel gespielt haben, steht ab dem 10.11.18 jedes Wochenende ein Spiel an. Wir hoffen, das wir hier an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen können und noch einige Siege einfahren.

Leider müssen wir hierbei auf Merle verzichten, die sich nach einer gerade auskurierten Bänderverletzung nun im Training den Finger gebrochen hat und operiert werden muss ;-(

Am 16.12. steht dann das letzte Spiel der Vorrunde an, danach wissen wir wo die Reise hingeht.

Sportliche Grüße….Eure B1

Lade...
weibliche B1-Jugend
Bericht

Bericht weibliche B1-Jugend - Vorrunde Oberliga

Donnerstag, 27. September 2018

Anfang Mai mussten wir uns zunächst in der Relegation für die Oberliga-Vorrunde qualifizieren. Dies haben wir zum Glück direkt beim 1. Turnier in Schüttorf erfolgreich geschafft. Mit 3 Siegen belegten wir dort den ersten Platz und konnten somit den Einzug in die Obergliga-Vorrunde feiern. 

Nach einer wohlverdienten Pause sind wir dann Anfang Juli mit der intensiven Vorbereitung gestartet. Mit vielen schweißtreibenden Trainingseinheiten und Testspielen haben wir uns auf den Start der Saison vorbereitet. 

Hier wird jetzt in einer Vorrunde bis Mitte Dezember um den Einzug in die Oberliga gespielt. Von 9 Mannschaften werden ab Januar dann 3 Mannschaften in der Oberliga und und 6 in der Verbandsliga spielen. Ziel ist es natürlich, ein Platz in der Oberliga zu erreichen. Wobei das nicht einfach wird !!!

Wir sind allerdings gut gestartet, nach bisher 2 Spielen und zwei Siegen stehen wir auf Platz 3 der Tabelle. Im ersten Spiel gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf konnten wir uns trotz einer ständigen Führung erst in der Schlussphase deutlich absetzten und haben 27:18 gewonnen. In Spiel 2 gegen den TSV Burgdorf haben wir dann von Anfang an das Spiel in die Hand genommen und uns den klaren Vorsprung nicht nehmen lassen, somit konnten wir am Ende einen 29:14 Sieg feiern. Beide Spiele wurden aufgrund einer tollen Mannschaftsleistung gewonnen !!!
Nach einer 4-wöchigen Pause geht es dann am 21.10. zum großen Favoriten HSG Hannover-Badenstedt. Hier hoffen wir gut mithalten zu können und es dem Tabellenführer nicht ganz so leicht zu machen. 

Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung bei den Heimspielen und freuen uns, Euch auch bei unseren weiteren Heimspielen weiterhin zu sehen :-) 

Sportliche Grüße…. Eure B1

Lade...
weibliche B1-Jugend
Bericht

Bericht weibliche B1-Jugend - Verbandsliga

Mittwoch, 07. März 2018

Im Heimspiel gegen die JSG Bördehandball kamen die Mädchen aus der Niedergrafschaft in der ersten Halbzeit nie über ein Unentschieden hinaus. Mit 13:13 ging es in die Pause und bis 7 Minuten vor Spielende erkämpften sie sich ein 22:22 heraus. Leider beherrschten zu viele eigene Defensivfehler die gesamte 2. Halbzeit, die zu 7 (von insgesamt 10) Siebenmeter für die Gäste führten, wovon 6 verwandelt wurden. Das Spiel endete unglücklich 24:26.

Nach einer 0:3 Führung der Gäste aus Nienburg erfolgte eine Kehrtwende mit einem 3-Tore Vorsprung für die Gastgeberinnen. Durch diese Aufholjagd verkürzten die Mädchen aus Neuenhaus/Uelsen bis zum Halbzeitpfiff auf 10:10. Die Partie verlief ausgeglichen und nach dem Seitenwechsel ging es entsprechend  gleichwertig weiter. 13 Minuten vor Schluss hatten die Niedergrafschafterinnen einen sicheren 3-Tore-Vorsprung eingespielt. Leider änderte sich das Bild komplett, Fehler häuften sich und die Mädchen ließen innerhalb von 11 Minuten 6 Gegentore (18:21) zu, wobei sie selbst im Angriff keinen Erfolg hatten. Mit zwei starken Schlussminuten aber erzielten sie 3 Tore in Folge und konnten eine Niederlage gegen die HSG Nienburg in letzter Sekunde abwenden, das Spiel endete Unentschieden 21:21.

Aus Hessisch-Oldendorf brachten die Niedergrafschafterinnen zwei Punkte mit nach Hause. Bis zur 7. Minute führten die Gastgeberinnen erst- und letztmalig, danach lieferten stets die SG-Mädchen die stärkere Leistung ab. Ab der 11. Minute ließen sie nicht einmal mehr einen Ausgleich zu. Bis zur Pause setzten die Spielerinnen sich auf 2 Tore ab und die 2. Halbzeit steuerten sie mit 4 aufeinander folgenden Treffern beim Stand von 6:12 deutlich dem Erfolg zu. Diesen Vorsprung gaben sie nicht mehr aus der Hand, die Partie endete „ergebnisreich“ 11:17.

Stempowski´s Handballerinnen haben einen ungefährdeten Auswärtssieg (12:16) gegen den bislang ungeschlagenen und bereits vorzeitigen Meister der Verbandsliga Süd  in Osnabrück gefeiert. Die Gastgeberinnen führten zu Beginn mit 2 Toren und die SG Mädchen ließen einen Siebenmeter ungenutzt liegen. Darauf folgten jedoch 4 Tore in Serie und ein ausgeglichenes Spiel entwickelte sich bis zur Halbzeit. Mit einem 2 Tore Vorsprung starteten die Niedergrafschafterinnen in die 2. Hälfte und die HSG Osnabrück kam noch mal bis auf ein Tor heran. Dann aber sorgten die Spielerinnen für eine Vorentscheidung, sie setzten sich auf 7:11 ab. 5 Minuten vor Schluss verwandelte die SG einen Siebenmeter zum 10:16, diese 6-Tore-Führung konnte gegen den zweitbesten Angriff der Liga nicht gehalten werden, das Spiel endete letztendlich erfolgreich 12:16.

Im Heimspiel gegen den TSV Burgdorf galt es eine Niederlage (23:16 Halbzeit 7:8) vom Hinspiel wettzumachen. Zu Beginn lagen die Gäste mit 2:0 vorne, allerdings war dies auch die einzige Führung der Burgdorfer in diesem Spiel. Die Handballerinnen der SG hatten sich durch eine starke Leistung einen deutlichen Vorsprung (15:9) zum Halbzeitpfiff gesichert.  Das einzige, was es zu bemängeln gab, war die Siebenmeter-Ausbeute gegen die Niedergrafschafterinnen, 9 von 8 Siebenmetern wurden treffsicher in das Tor verwandelt. Aber durch einen schnellen und abwechslungsreichen Angriff und einige Tempogegenstöße sicherten sie sich souverän den Sieg (28:18).

Durch diesen Erfolg garantierten sie sich vorzeitig den 2. Platz in der Verbandsliga Süd und somit die Qualifikation für die Landesliga. Durch diese Berechtigung besteht auch die Möglichkeit, sich für die Oberliga zu qualifizieren.

Volksbank Niedergrafschaft eG Junger Laden
Autohaus Reinhardt Balu - Willering